TORNAX-Interessengemeinschaft

                    ... eine Komposition aus Leidenschaft und Liebe ....   

Restaurationsbericht K 125 – mit bewegten Bildern

Nun könnte der eine oder andere denken, dass wir doch schon einen ähnlichen Bericht auf unserer Seite eingestellt haben. Genau, einen ähnlichen aber nicht den gleichen und wer einmal die Freude einer Restauration erleben durfte, weiß dass die Tücken häufig im Detail stecken. Insofern denken wir, dass jede Information weiterhelfen kann. 

Aber seht selbst..... 


Fundsache in Berlin:

Dieses Fahrzeug war viele Jahre vergraben und wurde zufällig bei Arbeiten in einem Berliner Garten gefunden. Die Bilder hat unser Mitglied Dieter K. eingereicht.

Restaurationsbericht Z 250:

Unser treues Mitglied „Nippes“ fährt eine der wenigen weißen Tornax-Motorräder innerhalb unserer Interessengemeinschaft und zeigt uns heute wie dieses Fahrzeug entstanden ist. Der stolze Besitzer hat uns die nachstehenden Bilder eingereicht, die die Entwicklungsstadien seines Projektes interessant darstellen.

 

Restaurationsbericht I / 30:

"Mütze" hat uns neben einem ausführlichen Restaurationsbericht, die Geschichte seiner I / 30 und seine Eindrücke von den ersten Ausfahrten mit seinem "neuen" Motorrad aufgeschrieben. Viel Spass beim Lesen.

  

 

Restaurationsbericht K 125:

Ralf Kö. berichtet ausführlich über die Restauration seiner "Kleinsten". In diesem umfangreich bebilderten Bericht gibt er viele Hinweise, wie man(n) oder frau ein solches Projekt angehen könnte. 

Wir freuen uns bereits heute auf den zweiten Teil, den der Verfasser angabegemäss "...bei motorradfeindlichem Wetter" schreiben wird. Daher hoffen wir, dass wir uns noch ein wenig auf die Fortsetzung freuen können.

Kleiner technischer Hinweis: Aufgrund der vielen Bilder ist die Datei etwas grösser als gewohnt und daher bitten wir beim Öffnen um etwas Geduld.

Fundsachen

So oder so ähnlich sehen Fahrzeuge aus, wenn sie der TORNAX-Interessengemeinschaft "vorgestellt" werden:

 

Weitere "Fundsachen" gefunden von Wolfgang G.: