TORNAX-Interessengemeinschaft

                    ... eine Komposition aus Leidenschaft und Liebe ....   

Unsere Termine für das Jahr 2019  

Die Erfinder des Winter-Stammtisches haben sich entschlossen, im kommenden Jahr bereits die dritte Auflage dieser Veranstaltung für uns zu organisieren. Wer sich während der kalten Jahreszeit die Tornax-Seele ein wenig warm reden möchte, ist am 12. Januar 2019 bei Mechthild und Horst R. im Hotel Restaurant Clemens-August, Burgstr. 54-58 in 59387 Ascheberg-Davensberg im schönen Münsterland gut aufgehoben. 

Allen, die an den ersten Winter-Stammtischen nicht mitgenommen haben, empfehlen wir unsere Erfahrungsberichte aus den Jahren 2017 und 2018 auf der Unterseite Aktuelles. Alle weitere Details, Ansprechpartner und Kontaktdaten findet Ihr in der ausführlichen Einladung. Dazu klickt Ihr bitte diesen Link an. 

Unser Jahrestreffen führt uns 2019 in eine wohl bekannte Region. Mechthild R., Horst R., und Ralf K. laden uns im schönen Münsterland nach 59387 Ascheberg-Davensberg ein. Das Hotel ist das gleiche Haus in dem der Winter-Stammtisch 2019 stattfinden wird / stattgefunden hat. Das 25. Treffen wird sich von den 24 vorherigen Treffen nicht wesentlich unterscheiden, da sich die Mitglieder der Interessengemeinschaft ein ganz „normales“ Treffen gewünscht haben. Dies wurde anlässlich unseres Treffens in Rottau so beschlossen.

Alle weitere Details, Ansprechpartner und Kontaktdaten findet Ihr in der ausführlichen Einladung. Dazu klickt Ihr bitte diesen Link an. 

Was habt Ihr in diesem Jahr erlebt?  

Der traumhafte Sommer und damit die Motorradsaison 2018 gehen langsam zu Ende. Mit sinkenden Temperaturen und der frühen Dunkelheit ziehen sich die Schrauber üblicherweise in ihre Garagen zurück und beginnen mit Reparaturen, Restaurationen oder Verbesserungen an ihren Fahrzeugen.

Aber bevor Ihr den Gasgriff endgültig mit dem Schraubenschlüssel tauscht, möchten wir Euch nach Euren diesjährigen Erlebnissen rund um das Thema TORNAX fragen. Bitte nehmt Euch etwas Zeit und schreibt uns Eure Geschichten auf, die wir gerne an dieser Stelle oder in unserer nächsten Zeitschrift veröffentlichen. Habt Ihr an Ausfahrten teilgenommen und Preise für das schönste, das älteste Fahrzeug oder die längste Anreise gewonnen? Habt Ihr ein lange gesuchtes Ersatzteil oder eine - auch für andere - interessante Adresse finden können? Eure Erfahrungen und auch die dazugehörigen Bildern interessieren uns sehr. Natürlich gilt an dieser Stelle das Angebot unserer Redaktion, dass wir bei der Textgestaltung gerne behilflich sind.

In eigener Sache erlauben wir uns noch eine kurze Anmerkung. Unsere Redakteure (Manfred und Rainer) sind ebenfalls leidenschaftliche Zweiradfahrer. Aufgrund der optimalen Wetterbedingungen der letzten Monate haben wir uns an dieser Stelle etwas zurückgehalten. Tatenlos waren wir aber nicht, da die Mitglieder-Zeitschrift so gut wie fertig ist. In diesem Zusammenhang möchten wir uns bei Gerd bedanken, der unsere Zeitschrift in ein modernes Design überführt hat. Ein Grund mehr, sich auf die nächste Ausgabe unserer IG-Zeitung zu freuen.

Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen.

Tornax bei der Classic TT

Sicherlich kann man ein sorgfältig restauriertes Fahrzeug auch für Fahrten zur Arbeit oder zu wichtigen Terminen einsetzen, ohne anschließend den Arbeitergeber oder den Geschäftspartner wechseln zu müssen. Warum also nicht mit einem zuverlässigen / alltagstauglichen Oldtimer in Urlaub fahren?

So oder so ähnlich muss unser Mitglied Hans-Joachim M. (Mütze) bei der diesjährigen Urlaubsplanung gedacht haben. Die aufwendige Restauration seiner 600-er hatte er uns bereits an anderer Stelle beschrieben (siehe Restauration). 

Mit dem beigefügten Foto grüßt Mütze alle Mitglieder der Tornax IG und Freunde der Marke Tornax. Das Bild ist anlässlich der Classic TT auf der britischen Insel „Isle of man“, der Trauminsel aller Motorradfahrer, entstanden. 

Die ersten Bilder aus Rottau sind eingetroffen

Viele von Euch haben sicherlich auf diese Information gewartet.  

Die ersten Bilder von unserem diesjährigen Treffen in Rottau sind in der Redaktion eingetroffen. Wieder haben die Fotografen Ihre Kameras gezückt und schöne Aufnahmen vom Ort Rottau, der Region um den Chiemsee sowie von den Fahrzeugen und deren Fahrern gemacht. Daher freuen wir uns, Euch einen kleinen Einblick in das 24. Tornax-Treffen präsentieren zu können. 

Während der Veranstaltung hat Petrus seine schützende Hand über uns gehalten. Okay, leider hat keiner gewusst, dass er am Donnerstag Nachmittag etwas früher in den Feierabend gegangen ist. So mussten wir die "Einrollrunde" aufgrund eines Unwetters leider abbrechen und kehrten völlig durchnässt in die Unterkünfte zurück. Dort wurden wir von den zurückgebliebenen Mitgliedern mit einem gekühlten - aber dennoch wärmenden - Getränk empfangen. 

Mehr Informationen zu dieser sehr schönen Veranstaltung findet Ihr traditionell in der nächsten Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift.  

Ein neuer Poet am Tornax-Himmel .....

Das unsere Fahrzeuge immer stabiler laufen, davon können wir uns bei unseren jährlichen Ausfahrten regelmäßig überzeugen. Okay, rund um den Chiemsee musste die eine oder andere Maschine an dem einen oder anderen Berg mächtig arbeiten. Da liegt es in der Natur unseres Hobbies, dass einige Fahrer bei der Feinabstimmung ihres Motorrades nachbessern mussten. Dennoch haben die meisten Maschinen sogar die Herausforderungen österreichischer Bergstraßen problemlos gemeistert. 

Anders ist es nicht zu erklären, dass unmittelbar nach dem Treffen in Rottau ein weiterer Dichter (mit anderen Worten: ein arbeitsloser Schrauber) in der Tornax-Gemeinschaft aufgetaucht ist. 

Wir bedanken uns bei Wolfgang G. für die Einreichung der nachstehenden Zeilen.


Der motorisierte Erlkönig im Chiemgau

von Wolfgang G.


Wer donnert so spät durch Nacht und Wind?

Es ist der Vater mit seinem Kind.

Der Vater mit seinem Sohne Fritz

auf Tornax 600 mit Soziussitz.


Mein Sohn - mein Sohn - was wird dir so bang?

 

 

Siehst Vater du nicht den Bahnübergang

- den unbewachten - in nächtlicher Ferne?

Mein Sohn - ich hab’ ‘ne Bosch-Laterne!


Mein Vater, mein Vater, jetzt halt’ dich dazu,

da hinten kommt einer auf NSU.

Sei ruhig mein Sohn - ich erklär’ es dir später,

der hat doch nur 200 Kubikzentimeter.


Und hinter ihm, Vater, kommt noch ein anderer,

ich hör’ es genau, es ist eine Wanderer.

Beruhige dich, Junge, sei nicht gehässig -

wir sind ja bei weitem mehr PS- ig!


Mein Vater, ich hör’ ihn schon johlen.

Gleich wird er uns noch überholen,

denn er gibt schon doppelt Gas.

Sohn, halt dich fest, sonst passiert noch was!


Sie erreichten als erste das „Bayerische Meer“,

doch hinter dem Vater der Sitz ---- war leer.

 

Da wir für das Layout unserer Internetseite, dass Werk von Wolfgang geringfügig verändern mussten, bieten wir Euch das bebilderte Original über den nachstehenden Link zum Download an. 

schee war 's ……

Das 24. Tornax-Treffen in Rottau am Chiemsee ist leider vorbei. 

Die Organisatoren Gabriella und Walter S. haben sich sehr viel Mühe gegeben, uns die Region vorzustellen und haben sehr schöne Ziele ausgesucht. Auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.

Dass Rottau wurde vor einigen Jahren zum schönsten Dorf Deutschlands gewählt wurde, können wir heute völlig zu recht bestätigen. Aber nicht nur die gepflegten Häuser und die penibel gereinigten Straßen haben uns beeindruckt. Die Menschen in Rottau sind wirklich liebenswert, denn ein freundliches „Grüss Gott“ gehört genauso zum Selbstverständnis, wie ein kurzes Gespräch mit dem neuen Gesicht im Ort oder interessierte Fragen zu unseren schönen Fahrzeugen.

Da wir uns traditionell an Fronleichnam treffen, durften wir der Prozession im Dorf beiwohnen. Die Frauen, Männer und Kinder in Ihren beeindruckenden Trachten, waren schön anzusehen. So war auch das „Fahrverbot“ zwischen 9:00 und 11:00 Uhr leicht zu verschmerzen. Mit einem Kaffee auf dem Balkon oder auf der Hausbank vor dem Hotel / der Pension durften wir die Prozession erleben. 

Weitere Ausführungen zu diesem Treffen entnehmt Ihr bitte unserer Mitgliederzeitschrift, die aktuell geschrieben wird. Falls jemand noch Beiträge für unsere Zeitung einreichen möchte, dann wäre jetzt ein sehr guter Zeitpunkt.

Ebenfalls bitten wir Euch herzlich, Eure Fotos vom Treffen bei Manfred oder Rainer einzureichen, die alle eingereichten Bilder auf einer CD / DVD zusammenstellen.

Winterzeit - die Zeit der Dichter

Was machen unsere Mitglieder und leidenschaftlichen Schrauber, wenn es in der Garage zu kalt wird oder es nichts zum Schrauben gibt? Genau, sie beginnen zu dichten. Zur Erklärung möchten wir an dieser Stelle anmerken, dass es ausnahmsweise nicht um das Abdichten eines Motors oder Getriebes geht, da der Verfasser den Schraubenschlüssel gegen Stift und Papier getauscht hat. 

Folgende Zeilen erreichten uns, als noch viele Fahrzeuge im Winterschlaf befanden.


Von Wolfgang S.

 

TORNAX, heißt das Motorrad,

wo Schönheit und Qualität sich paart.  

   

Die Josefine ist der TORNAX schönstes Rad,

die Fachpresse Ihr den Namen gab.

 

Warum ist die Josefine so beliebt,

Weil viel von ihrem Ruhme blieb.

 

Vor vielen Jahren stieg die Hanne auf,

sie blieb bei mir der Jahre lauf.

 

Und die Moral ich sage es laut -

Wer TORNAX fährt, behält die Braut!


Diese doppelte Liebeserklärung an seine Ehefrau Hanne und an sein Motorrad wollten wir Euch noch vor unserem Treffen in Rottau mitteilen. 

Neues aus Rottau....

….. gibt es leider nicht zu berichten. Wir haben versucht den Organisatoren des kommenden Treffens einige Informationen zu entlocken. Aber Gabriella und Walter S. sind leider „dicht wie die Bank von England“ und möchten uns mit den ausgewählten Zielen sowie den dorthin führenden Strecken überraschen. Einen kleinen Einblick in Ihre Planungen haben sie uns - aufgrund nörgelnder Nachfragen - dann doch gewährt. 

Am Freitag zeigen sie uns die schöne Bergwelt Richtung Berchtesgaden und am Samstag bewegen wir uns in der herrlichen Landschaft rund um den Chiemsee. 

Die Beiden freuen sich auf die Teilnehmer und bitten uns schönes Wetter sowie gute Laune mitzubringen. Ebenfalls wünschen sie uns allen eine gute und sichere Anreise. 

Diesen Wünschen schließt sich die Redaktion gerne an und freuen uns, Euch in Rottau zu sehen.

24. Tornaxtreffen in Rottau

Das nächste Jahrestreffen führt uns 2018 tief in den Süden von Deutschland. Gabriela und Walter S. haben für uns das schöne Dorf Rottau am Chiemsee ausgesucht und organisieren dort das nunmehr 24. Treffen unserer Interessengemeinschaft. Rottau liegt in der Region Südostoberbayern im Chiemgau circa drei Kilometer südlich des Chiemsees. 

Rottau wurde bereits im Jahr 1175 urkundlich erwähnt und gewann 1973 beim Bundeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" den ersten Preis. Unsere Fotografen finden somit gute Voraussetzungen, um unsere Fahrzeuge und deren Fahrer in Szene zu setzen. 

Die Übernachtungsmöglichkeiten und weitere Informationen zum Treffen entnehmt Ihr bitte dem Termin- und Veranstaltungskalender.

Tornado im Aufbau

Unser Neu-Mitglied Jörg N. baut aktuell eine "Tornado" auf und hat uns das nebenstehende Foto geschickt. Dass irgendwo ein großes Ersatzteillager existiert, ist bei diesem seltenen Modell nicht anzunehmen. Dennoch haben wir das Bild eingestellt und hoffen, dass der eine oder andere Fachmann Jörg eventuell  mit Adressen oder Bezugsquellen helfen kann. Ihr könnt Jörg über diesen Link erreichen.

Fotoarchiv ..... 

Dass wir das Fotoarchiv Stück für Stück erweitert haben, darauf haben wir an dieser Stelle bereits mehrfach hingewiesen. Wieder haben uns einige treue Mitglieder schöne Bilder geliefert und wir konnten die noch bestehenden Lücken in unserer Galerie schließen. Das Archiv reicht nunmehr bis in das Gründungsjahr zurück. 

Das nebenstehende Bild zeigt Frau Erna Wewer auf dem Gründungstreffen 1995 in Hilchenbach. 

Hinweis der Redaktion:

 
Falls Ihr an dieser Stelle die älteren Einträge vermissen solltet, dann schaut bitte unter Aktuelles nach. Wir haben die Startseite etwas aufgeräumt und einige Beträge dahin verschoben.